Ferienlager 2002

 

Abfahrt ins Ferienlager

 

Auch 2002 fuhren wir mit zwei Jugendlagern 14 Tage in eine Ferienfreizeit. Das Jungenlager war dieses Jahr unter dem Motto „Auf zum Altertum“ in Westheim, das Mädchenlager verbrachte die Freizeit unter dem Motto „Dschungel“ in einer Schützenhalle in Essentho. Die Lagereltern, Lagerleitung, Leiter und Kochfrauen beider Lager waren, nach einem Jahr der Vorbereitung und der Vorfreude am 20. Juni, bereit und motiviert 120 Jungen und Mädchen eine schöne Ferienzeit zu bereiten!

Nach dem Reisesegen, der von unserem Pastor Ernst Thomas und unserer Gemeindereferentin Nicola Echterhoff gehalten wurde, war es Zeit sich von den Eltern zu verabschieden. Für viele Kinder war es dieses Jahr das erste Mal, dass sie den Urlaub ohne ihre Eltern verbrachten, dementsprechend aufgeregt ging es zu, als die Kinder voller Erwartungen und Vorfreude die zwei Busse bestiegen, die sie in die Lagerorte brachten.

Der Nachmittag wurde dazu genutzt sich in den Gruppen einzurichten und natürlich wurde auch schon einmal rechts und links geschaut mit wem man denn nun die nächste Zeit verbringen würde, schließlich sollte es für alle - Leiter wie Kinder - eine unvergessliche und schöne Zeit werden.

Am ersten Abend versammelten sich die Lager nach dem Essen auf ihrer Schützenwiese um alle Mitarbeiter und jedes Kind einmal kennen zu lernen. Mit Spielen und Liedern klang der erste Abend aus und die erste Aufregung war von allen abgefallen.

In den nun folgenden Tagen wurde gebastelt, gehämmert und gemalt, denn es galt die eigene Gruppe und die Halle so schön wie möglich für die Freizeit dem Motto gemäß zu dekorieren. Die Gruppen wählten sich Namen aus und hängten diese gut sichtbar über ihren Gruppeneingang.

In alter Tradition wurde das Lagerkreuz aufgestellt, dies sollte in den nächsten Wochen vor Überfällern verteidigt werden. Das Mädchenlager dankt an dieser Stelle noch einmal für den unermüdlichen Einsatz des Jungenlagers!

Verfasser leider unbekannt